Marienweg

Der ca. 8 km lange Rundweg um den Wallfahrtsort Maria Thalheim wurde im Rahmen der Dorferneuerung vom Obst-und Gartenbauverein als spiritueller Wanderweg vorgeplant und entwickelt.

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Fraunberg, Bürgermeister Hans Wiesmaier und dem OGV Thalheim unter Vorsitz von Lilo Schrankl,  konnte der Marienweg am
3. Okt. 2004  feierlich eingeweiht werden.
Der spirituelle, meditative Teil des Wanderwegs ist eine Idee von Ursula und Egon Weiß, beide Mitglieder des örtlichen Obst-und Gartenbauvereins.                                                       In liebevoller Kleinarbeit wurden meditative Texte erarbeitet und kleine Tafeln mit diesen Texten an geeigneten Stationen des Marienwegs aufgestellt.
Der Wanderweg  führt rund um Maria Thalheim, ein Wallfahrtsort, eingebettet in eine der schönsten Landschaften des Erdinger Hügellandes.

Ausgangspunkt des Wanderwegs ist der Parkplatz im Zentrum von Maria Thalheim.       Am dortigen Bushäusl findet man auch eine Wanderkarte.
Der Weg ist gut ausgeschildert , ebenso die möglichen Abkürzungen .                                  Zahlreiche vom OGV aufgestellte Bänke bieten Einhalt zur Rast.                                           Die Meditationstafeln sollen zum Nachdenken anregen und bei den Baumbotschaften erfahren Sie alles wissenswerte über unsere einheimischen Bäume.                                         Die Wallfahrtskirche lädt zum besinnlichen Ausklang der Wanderung ein.

Pilgern auf dem Marienweg.

Broschüren und Wanderkarten zum Marienweg sind erhältlich bei:
Gemeindezentrum Fraunberg
Gasthaus Stulberger Maria Thalheim
Bäckerei Sellmaier Maria Thalheim
Gasthaus Strasser Oberbierbach

Die Mitglieder des Obst-und Gartenbauvereins Maria Thalheim hegen und pflegen den Marienweg.
Bitte helft mit den Weg sauber zu halten.