Chronik

Chronik des Gartenbauverens Thalheim

1920
Gründung des Vereins durch den Lehrer Franz Xaver Asam mit der Absicht, den Obstbau zu fördern.Während der Nazi Diktatur erstirbt das Vereinsleben

1950
Neugründung des Vereins, der ein Jahr später dem Bayer. Landesverband beitritt. Die chemische Schädlingsbekämpfung wurde eingeführt. Überschüssiges Obst kann an die Kelterei in Erding geliefert werden.
Martin Sellmaier übernahm die Leitung des Vereins.
Georg Brendel wird Kassier
Hans Reiser wird wieder Baumwart.
1952 Karl Grün übernimmt die Funktion des Baumwartes.

1954
Der Verein erlebt seine Blütezeit mit 75 Mitgliedern.

1965
Tritt der Verein des Mitgliederschwundes wegen, der Verein hatte nur noch 12 Mitglieder, aus dem Landesverband aus.
Der Obstanbaus in der Region war bedeutungslos geworden.

1985
Zweite Neugründung des Vereins nach dem Krieg.
Rudolf Wimmer wird zum Vereinsvorsitzenden gewählt.

1987
erlangte der Verein die steuerliche Gemeinnützigkeit.
Der Verein tritt dem Bayr. Landesverband für Gartenbau und Landespflege bei.

1990
wird eine Obstpresse für den Verein angeschafft.

1995
75-Jahrfeier
mit Feier in der Schulturnhalle, feierlichem Gottesdienst und einer  Ausstellung mit gartenbezogenen Themen und über 100 verschiedenen  Obstsorten.

1997
Maria Sellmaier-Wimmer übernimmt den Vorsitz des Vereins, dessen Mitgliederzahl nun  auf 120 angewachsen war.

1998
erfolgte der Eintrag in das Vereinsregister. Ein eigener Raum zum Obstpressen konnte bezogen werden.
2002
Lilo Schrankl wird zur ersten Vorsitzenden des OGV Thalheim gewählt.

2004
Unter Vorsitz von Lilo Schrank wir in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Dorferneuerung am 03.10.2004 der Marienweg eingeweiht.

2005 Mitgliederstand: 137

2008
Im April 2008 wird der
“ Weg der Baumbotschaften“
eröffnet.
Der Gartenbauverein Thalheim hat 16 Infokästen auf einer Teilstrecke des Marienwegs angebracht, die wissenswertes über das jeweilige Objekt beinhalten.

2009
Der OGV Thalheim gründet eine Kindergruppe “ die Thalheimer Wiesel “
Leitung Christel Ansorge

2010
Ende Aug. findet im Rahmen einer Tomatenausstellung der
Festabend zur   Wiedergründung des Vereins vor 25 Jahren statt
Vorsitz Lilo Schrankl

2013
Neuwahlen
Gabi Rekowski wird zur neuen Vorsitzenden des OGV Thalheim gewählt.

2014
Maibaum aufstellen in Maria Thalheim. Der Obst-u.-Gartenbauverein ist diesmal der verantwortliche Verein.

Der Verein beteiligt sich mit einer Bude am Weihnachtsmarkt in Maria Thalheim.

2017
Neuwahlen
Gabi Rekowski und 2. Vorsitzende Annemarie Schulz bleiben weitere
3 Jahre im Amt. Traudl Häusler übergibt das Amt des Kassiers an Dagmar Fischer, bleibt der Vorstandschaft aber als Beisitzer erhalten. Schriftführer bleibt Astrid Scheuchenpflug.
Derzeit 154 Mitglieder

Die Mitglieder des Obst-und Gartenbauvereins hegen und pflegen die Stationen am Marienweg. Jedes Jahr werden die Bänke sauber gemacht und gestrichen. Die Mäharbeiten rund um die Rastplätze werden von sogenannten „Paten“ erledigt.

Laut Satzung widmet sich der Verein, im Rahmen der Gartenkultur und der Landespflege, der Förderung des Umweltschutzes, der menschlichen Gesundheit, der Orts- und Heimatverschönerung wie auch der Heimatpflege.

Umgesetzt wurden diese Richtlinien durch öffentliche Pflanzungen, Wiederinbetriebnahme des Wallfahrtsbrunnens, Aufstellung von Ruhebänken und die Anlage eines Spirituellen Wanderweges, des Marienweges.

Fachvorträge, praktische Übungen und  VExkursionen vervollständigen die Tätigkeiten des Vereins.